user_mobilelogo

Information zur Datenverarbeitung
Stauseefischerei und Bootsliegeplatzvergabe

Mit diesen Hinweisen informiert Sie das Forstamt Ottenstein über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz Daten) und die Ihnen, nach der ab 25. Mai 2018 in Kraft stehenden Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden „DSGVO“) zustehenden Rechte.

 

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Forstamt Ottenstein
Windhag Stipendienstiftung für NÖ,
(nachfolgend kurz „Forstamt Ottenstein“)

A-3594 Franzen Telefon:    02988/6530
Fax:           02988/6530-26
E-Mail:      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Datenschutzbeauftragte/r

Das Forstamt Ottenstein hat eine/n Datenschutzbeauftragte/n ernannt, die/der Ihnen für Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten zur Verfügung steht. Sie können die/den Datenschutzbeauftragte/n unter der oben angeführten Adresse mit dem Zusatz „Datenschutz“ oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren.

 

Datenverarbeitung, Zweck und Rechtsgrundlage

Im Zusammenhang mit Ihrem Antrag auf Erteilung einer Fischerei-Saisonlizenz und/oder auf einen Bootsanlegeplatz werden folgende Daten zum Zweck des Abschlusses und der Abwicklung des Vertrages gem. Art. 6 Abs. lit b DSGVO (Vertragsanbahnung und –erfüllung) und zum Zweck der Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder behördlicher Aufträge, denen das Forstamt Ottenstein unterliegt (insbesondere nach dem NÖ Fischereigesetz 2001 und der Verordnung über den Fangbericht und die Fangstatistik) verarbeitet:

  • Name und Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Name und Geburtsdatum der von Ihnen bekanntgegebenen Kinder und Jugendlichen, die die Berechtigung bekommen mitzufischen, von Ihnen bekanntgegebene KFZ-Type, PS, KFZ-Kennzeichen und ausgegebene Auto-Vignette, Revier, Anzahl der Gerten, gegebenenfalls Bootsanliegeplätze, Bootsgröße sowie der Umstand, dass es sich um ein E-Boot handelt, ein gegebenenfalls gewährter Rabatt sowie Angaben für die Grundlage der Rabattgewährung, (Gesamt) Preis sowie Angaben zur Verrechnung und Zahlungsweise, Dokumente im Rahmen der Kommunikation mit Ihnen;
  • die von Ihnen im Rahmen der Fangliste und der Zeitstatistik erteilten Angaben (Name, Anschrift, Zeitraum, Fangbericht und –statistik).

Kategorien von Empfänger

Mit der Abwicklung und dem Rechnungswesen beauftragen wir externe Dienstleister, also Dritte. Diese verarbeiten die Daten ausschließlich nach unseren Weisungen. Die Dienstleister erhalten nur jene Daten, die zur Abwicklung und für das Rechnungswesen erforderlich sind. Ihre Daten werden nicht an Empfänger in Drittländern übermittelt.

 

Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden solange und soweit gespeichert, als dies für die oben genannten Zwecke erforderlich ist oder dazu eine gesetzliche Verpflichtung besteht. Dabei werden die entsprechenden Verjährungs- und Aufbewahrungspflichten, die bis zu 30 Jahre ab Beendigung des konkreten Vertragsverhältnisses betragen können, berücksichtigt. Zudem werden personenbezogene Daten, so lange wie gesetzlich notwendig gespeichert. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich aus dem Unternehmensgesetzbuch, der Bundesabgabenordnung und dem NÖ Fischereigesetz.

 

Ihre Rechte

Sie haben bei Vorliegen der dafür erforderlichen Voraussetzungen das Recht auf Auskunft, welche Daten über Sie verarbeitet werden; das Recht auf Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten; ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Beruht die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung haben Sie das Recht, diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Sollten Sie der Auffassung sein, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen Datenschutzrecht verstoßen, ersuchen wir Sie mit uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Kontakt zu treten, um allfällige Fragen aufklären zu können. Selbstverständlich haben Sie auch das Recht sich bei der Datenschutzbehörde zu beschweren bzw. die Gerichte anzurufen.